Erfurter Schachklub
Maximus triumphum! Erfurter SK holt zweimal Gold bei Bezirksmeisterschaften
22.01.2024 - 13:09

Mit zwei frisch gekürten Bezirksmeistern und einem weiteren Turniersieger kehrte die 14-köpfige Delegation des Erfurter SK von der Bezirksmeisterschaft des Nachwuchses aus Stadtilm zurück. In der Altersklasse U14 belohnte sich Christoph Posern im teilnehmerstärksten und leistungsmäßig sehr ausgeglichenen Starterfeld nach geduldigem und nachhaltigem Spiel mit dem verdienten Titel.
Den holte in der Altersklasse U8 bei seinem allerersten Turniereinsatz auch Maximus Terre. Erst seit wenigen Wochen im Verein überzeugte der Siebenjährige mit ideenreichem und selbstbewusstem Schach. Mit fünf Punkten aus sechs Runden war Maximus von keinem zu stoppen und behauptete sich dank der besseren Wertung vor Taron Hadelich (Weimar), den er im direkten Duell bezwungen hatte.
Einen Platz auf den Siegertreppchen eroberte in der Alterklasse U16 auch Felician Mau mit starken vier Punkten aus fünf Partien. Auch Jonas Bach und Henri Neugebauer behaupteten sich mit jeweils 2,5 Punkten im oberen Mittelfeld und unterstrichen damit die aus ESK-Sicht erfreuliche Leistungsdichte in dieser Altersklasse.
Sein ansprechendes Talent unterstrich bei den Unter-Zehnjährigen Marko Bukvic. Der Achtjährige gewann fünf von sieben Partien und lag am Ende punktgleich mit dem Dritten auf dem fünften Rang.
Persönlich etwas mehr erhofft hatte sich Jonathan Mittenzwey in der Altersklasse U12. Doch drei Niederlagen waren dann eine zu viel, um die zwischenzeitlich berechtigten Ansprüche auf einen Platz auf dem Siegertreppchen zu realisieren.
Wichtige Turniererfahrungen sammelten Oskar Schulz, Tim Kretzschmar (beide U12/je drei Punkte), Cornelius Mittenzwey (U10/2) sowie Kira Böttger (U12) und Luisa Mittenzwey (U10/je 2).
Parallel zu den Turnieren um die Bezirksmeisterschaft spielten die bereits für die Thüringer Meisterschaft Qualifizierten zwei eigene Turniere – unterteilt in die Altersklassen U10-U12 und U14-U18. Im Wettbewerb der Jüngeren dominierten Erik Heitmann und Moritz Franke das Geschehen routiniert und souverän. Erik gewann mit sieben aus sieben vor Moritz, der seine einzige Niederlage im Duell mit Erik bezog.
ESK-Präsident Joachim Brüggemann gratulierte den Turniersiegern, zeigte sich zugleich erfreut über den Leistungssprung der Jugendlichen und würdigte alle für ihren kämpferischen und beherzten Einsatz.
„Aus Sicht der Trainer war das ein erfolgreiches und schönes Turnier“, sagte ESK-Jugendleiter Jochen Terhorst und schloss in sein Lob ausdrücklich alle Starter ein: „Das habt Ihr sehr gut gemacht!“
In Stadtilm gingen an beiden Tagen 128 Spieler aus zwölf Vereinen des Schachbezirkes Mitte an den Start. Der Großteil der Qualifizierten sieht sich wieder bei den Thüringer Meisterschaften vom 4. bis 7. April in Naumburg. Die Jüngsten in der Altersklasse U8 tragen ihre Landesmeisterschaften bereits am 10./11. Februar in Ilmenau aus.
Fotos unter diesem Link...

Tabelle U8
Tabelle U10
Tabelle U10-U12
Tabelle U10-U12w
Tabelle U12
Tabelle U14
Tabelle U16
Fotos und Text: Axel Eger


Rudolf Ruether


gedruckt am 13.04.2024 - 14:59
https://www.erfurter-sk.de/include.php?path=content&contentid=941