Erfurter Schachklub
Schulschachturnier des Erfurter SK
11.07.2022 - 16:47

Kleine Meister, große Sache: 41 Schülerinnen und Schüler beim ESK-Schachturnier
Das „Kleine Schulschachturnier“ zu dem der Erfurter SK am Wochenende eingeladen hatte, wurde eine ziemlich große Sache – und eine spannende dazu. 41 Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis vier wetteiferten in sieben Runden um die Pokale in Einzel- und Mannschaftswertung. Am Ende lagen drei Spieler mit jeweils sechs Punkten vorn, dank der besten Wertung siegte Phillipp Anacker (Gemeinschaftsschule Kerspleben) vor Felix Mentgen (Kerspleben) und dem erst achtjährigen Moritz Franke (Erfurter SK), der als Einziger den Turniersieger bezwang. Die Mannschaftswertung wurde eine sichere Beute der mit zehn Spielern nicht nur zahlenmäßig, sondern auch leistungsstark vertretenen Kersplebener. Ihre Schul-Arbeitsgemeinschaft leitet der ESK-Präsident und Internationale Meister Joachim Brüggemann. Unter den Top ten platzierte sich auch der Nachwuchs des Erfurter SK, neben Moritz Franke waren das Dmytro Sokolov (Ukraine/4.), Roman Kujat (7.) und Leonhard Hendrich (8.).
ESK-Jugendleiter Jochen Terhorst, der fünf Arbeitsgemeinschaften an Erfurter und Sömmerdaer Grundschulen betreut und das Turnier binnen weniger Tage organisiert hatte, brachte mit Hilfe der Schiedsrichter Momchil Kosev und Paul Seinsoth und dank der großen Fairness der kleinen Meister alle Partien ohne Streitfall über die Runden. Und auch manche Träne war am Ende schnell wieder getrocknet – es gab für jeden einen Preis.
Teilnehmende Schulen: Gemeinschaftsschule Kerspleben, Otto-Lilienthal-Gemeinschaftsschule Erfurt, Thomas-Mann-Grundschule Erfurt, Grundschule am Schwemmbach Erfurt, Lindenschule Sömmerda, Heinz-Sielmann-Grundschule Haßleben

Fotos unter diesem Link...

Text: Axel Eger
Fotos: Axel Eger, Joachim Brüggemann


Rudolf Ruether


gedruckt am 06.10.2022 - 22:49
https://www.erfurter-sk.de/include.php?path=content&contentid=779